Die Deichstadtvolleys | VC Neuwied 77

Viertes Heimspiel – vierter Heimsieg

2. Volleyball Bundesliga Süd: Mit dem 3:1-Erfolg behaupten die Deichstadtvolleys die Tabellenführung

Zayas Groß Henning Foto JD 20191123 1024x576 - Viertes Heimspiel - vierter Heimsieg
Hier geht es lang, scheint Neuwieds Libera Gysell Zayas ihrer Mitspielerin Maike Henning anzuzeigen. VCN-Trainer Dirk Groß (im Hintergrund) macht derzeit alles richtig: Die Deichstadtvolleys führen weiterhin die Liga-Tabelle an. Foto: Josef Dehenn.
Sieben Spiele, davon sechs Siege: Die Statistik der Deichstadtvolleys lässt sich in der 2. Volleyball Bundesliga Süd Frauen beinahe makellos ansehen. Nach der 0:3-Niederlage am zurückliegenden Wochenende in Dresden spielte sich die Mannschaft von VCN-Trainer Dirk Groß am Samstagabend erneut in die Erfolgsspur zurück. Die Deichstadtvolleys benötigten 92 Minuten um die Reserve aus Wiesbaden mit einem 3:1-Triumph (25:20, 17:25, 25:16. 25:23) in die hessische Hauptstadt zurückzuschicken.
 
330 Zuschauer waren in die Sportarena des Rhein-Wied-Gymnasiums gekommen. Die gewohnt stimmungsgeladene Atmospähre der Neuwieder Fans wurde jedoch an diesem Abend durch eine VCW-Anhägerschaft von 20 Gästen unter die Probe gestellt. Die mitgereisten Wiesbadender Anhänger nutzen ihre Chance mit Trommeln und Trompeten, das Spiel der heimischen Mädels zu stören. Zumindest im zweiten Satz ist ihnen dies gelungen.
 
Beeindrucksvoll setzte sich jedoch das Team um Kapitänin Sarah Kamarah im dritten Satz mit 25:16 durch. Das gewohnte Spielgefühl war da. Im entscheidenden vierten Durchgang zeigten sich beide Teams auf Augenhöhe. Der heimische VCN hatte zuguterletzt den längeren Atem und präsentierte ihnre Zuschauern den vierten Heimsieg im vierten Heimspiel.
 
Am kommenden Sonntag (1.12./15 Uhr) gastieren die Deichstadtvolleys beim Liga-Neuling in Dingolfing. TV-Coach Andreas Urmann konnte zuletzt mit seiner Mannschaft in drei Siegen beeindrucken. Das Team liegt aktuell auf Tabellenplatz drei, nur drei Punkte hinter dem VC Neuwied zurück.
 
Für die Deichstadtvolleys spielten:
Anne Taubmann, Skylar German, Maike Henning, Jana Weller, Gysell Zayas, Hannah Dücking, Sarah Funk, Sarah Kamarah, Lisa Guillermard, Zoe Liedtke, Johanna Brockmann.
 
Trainer: Dirk Groß.
Most Valuable Player: Sarah Kamarah.
Physio: Imke Effertz.
 
Spielzeit: 92 Minuten.
Zuschauer: 330.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden