Die Deichstadtvolleys | VC Neuwied 77

VC Neuwied siegt gegen Vilsbiburg und ist Tabellenführer

Es war ein schwarzer Samstag für die Rote Raben Vilsbiburg. Mit einer 1:3-Niederlage wurde das Reserve-Team aus Bayern am vierten Spieltag in der 2. Volleyball Bundesliga Süd der Frauen auf die Heimreise geschickt. 320 Zuschauer feiern die Deichstadtvolleys beim 3:1-Erfolg. Maike Henning war die beste Spielerin beim VC Neuwied.

cb no thumbnail - VC Neuwied siegt gegen Vilsbiburg und ist Tabellenführer

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Feierstimmung hingegen herrschte bei der Mannschaft von VCN-Trainer Dirk Groß. Das vierte Spiel in Folge konnten die Deichstadtvolleys nunmehr für sich entscheiden. Und wiederrum war es kein leichter Weg um Spielführerin Sarah Kamarah, die erstmals in der laufenden Spielzeit nicht zur besten Spielerin des Abends gewählt wurde. Hier hatte dieses Mal Maike Henning die Nase vorn.

Über weite Strecken der Partie herrschte in der Sportarena des Rhein-Wied-Gymnasiums euphorischer Ausnahmezustand: War es doch immer wieder Hallensprecher Marco “Chico” Cicoria, der das Publikum animierte und dabei ordentlich einheizte. Es half. Die Neuwieder Mädels erreichte der Push der Fans und so war es insbesondere der vierte Satz (25:20), der die kleine Negativserie gegen die Rote Raben (zwei Heimniederlagen in Folge) mit dem 3:1-Erfolg besiegelte.

“Selbstverständlich bin ich stolz auf meine Mannschaft. Der vierte Sieg in Folge, Tabellenplatz eins, was kann man mehr erwarten”, resümierte VCN-Coach Groß nach Spielende an der Pressewand und im Dialog mit dem begeisterten Publikum. Der 52-Jährige ist dankbar, dass es nun bis zur nächsten Begegnung (Sonntag, 10. November um 16 Uhr zuhause gegen Grimma) eine kleine Verschnaufpause gibt: “Einige Spielerinnen sind angeschlagen. Neben den typischen Symptomen zu dieser Jahreszeit wird die Arbeit unserer Physiotherapeutin in den kommenden vierzehn Tagen entscheidend sein.” (ul)

Splitter:
Für den VC Neuwied haben gespielt: Anne Taubmann, Skylar German, Maike Henning, Jana Weller, Gysell Zayas, Hannah Dücking, Lena Hoffmann, Sarah Funk, Sarah Kamarah, Lisa Guillermard, Zoe Liedtke, Johanna Brockmann.
Trainer: Dirk Groß.
Physio: Imke Effertz.
Ergebnisfolge: 3:1 (25:22, 25:22, 22:25. 25:20).
Spielerin des Tages: Maike Henning.
Spielzeit: 111 Minuten.
Zuschauer: 320.

Fotos und Video Wolfgang Tischler
Quelle: 
nr-kurier.de