Die Deichstadtvolleys | VC Neuwied 77

VC Neuwied erwartet den starken Aufsteiger aus Bayern

Am morgigen Samstagabend, den 29. Februar um 19 Uhr empfangen die Deichstadtvolleys (Platz 4) in der heimischen Sportarena des Rhein-Wied-Gymnasiums den Liga-Aufsteiger aus Niederbayern: Der TV Dingolfing ist derzeit Tabellensechster.

DE9R4883 Avcn - VC Neuwied erwartet den starken Aufsteiger aus Bayern
Die Zuschauer können sich auf ein spannendes Spiel am Samstag freuen. Archivfoto: Eckhard Schwabe.

Neuwied. Wenn man bedenkt, dass der Liga-Neuling am ersten Spieltag (14. September 2019) den heutigen Spitzenreiter aus Grimma – auswärts in Sachsen – mit 3:2 besiegte, dann weiß man, welche Kategorie Gegner am Wochenende in Neuwied gastiert. Zwar konnten die Neuwieder Mädels ihre Auswärtspartie am 1. Dezember 2019 mit 3:1 in der niederbayerischen Kreisstadt gewinnen, dennoch, VCN-Trainer Dirk Groß weiß um die Stärken der Gästemannschaft: “Einige Spielerinnen haben bereits Erstligaerfahrung. Nicht ohne Grund hat dieses Team nichts mit dem Abstieg zu tun. Dingolfing wird uns das Leben sicherlich sehr schwer machen. Umso mehr freue ich mich auf ein gutes und vernünftiges Spiel – und das Gott sei Dank – vor heimischem Publikum”.

Erneut kann Groß auf zwölf Spielerinnen zurückgreifen. Nur Hannah Dücking fällt weiterhin wegen Fußproblemen aus. “Unser Ziel ist es, am Ende unter den ersten drei Mannschaften zu sein. Somit ist ein Sieg am Samstag eigentlich Pflicht, denn, so viele Begegnungen gibt es in der laufenden Saison nicht mehr”, gibt der 55-jährige Neuwieder Coach die klare Marschroute für Samstagabend raus. (ul).